qarsi.de

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home TT / TTS / TT-RS Einzelstück statt Massenware: das Audi TT GT Coupe

Einzelstück statt Massenware: das Audi TT GT Coupe

E-Mail Drucken PDF

Was tun, wenn man trotz diverser Ausstattungspakete und unzähliger Individualisierungsmöglichkeiten im Audi-Lineup einfach nicht das Fahrzeug findet, das man sucht? Vor dieser Frage stand auch Rafael Bytomski und hat seinen Serien-TT mit Hilfe diverser Originalteile aus dem Audi-Regal umgebaut. Ergebnis des Baukastenprinzips ist ein wirklich sehenswertes Unikat - das "TT GT Coupé".

Auch wenn das Fahrzeug auf den ersten Blick vielleicht wie ein normaler TT inklusive S-line-Paket aussieht, offenbart das Coupe auf den zweiten Blick wie man aus einem herkömmlichen TT dank der Extras aus dem Konzernregal und verschiedener Originalteile ein wirklich individuelles Fahrzeug auf die vier Räder stellen kann.

Die Liste der Modifikationen, die Rafael vorgenommen hat reicht von der LED-Kennzeichenbeleuchtung über die Türinnenbetätigung des R8 bis hin zum Frontspoiler des aktuellen S-Line-Exterieurpakets:

- H&R Gewindefahrwerk
- 8.5x20" Rotor Anthrazit/Poliert im Sommer
- 9.0x19″ Doppelspeiche im Winter
- Bremsanlage 345mm des 3.2quattro [in Vorbereitung]
- MJ 2011 S-Line Frontstoßstange mit Lippe in silber matt
- MJ 2011 Frontgrill Brillantschwarz mit Rahmen in silber matt
- Nebelscheinwerferumrandung Audi Exclusive Brilliantschwarz
- MJ 2011 S-Line Seitenschweller
- S-Line Heckstoßstange
- S-Line Heckdiffusor Carbon
- S-Line Einstiegsleisten
- Türinnenbetätigungen mit Leuchtdiode aus R8 V10
- MJ 2011 Innenleuchte mit Leuchtdioden
- Sportlenkrad Feinnappa Audi Original Zubehör
- Fußmatten Audi Original Zubehör schwarz/magmarot
- Heckflügel Audi Original Zubehör mit Träger in silber matt
- Auspuffblenden Audi Original Zubehör
- Außenspiegelgehäuse des Audi TTS
- Öldeckel des Audi R8
- Schriftzug des R8 GT
- Wischwasserabdeckung des Lamborghini Gallardo
- Blinker als Standlicht codiert
- LED Kennzeichenbeleuchtung

Vorher:

Die Basis des TT GT Coupé: ein serienmäßiger 2007er TT 2.0 TFSI Coupé 

Nachher:

Das Ergebnis der Modifikationen: ein sehenswertes Coupe mit 20-Zoll-Rotorfelgen, S-Line-Bodykit und einer Alu-Frontlippe.


Wer mehr über das TT GT Coupe erfahren möchte, findet hier die entsprechende Facebook-Seite - inklusive diverser Fotos und dem "Like-Button". Viel Spaß!

 
Kommentare (34)
Was soll das Gedisse???
34 Dienstag, den 21. Mai 2013 um 09:15 Uhr
Max
Das ist wieder so typisch deutsch. Lasst ihn doch sein Auto modifizieren wie er möchte. Erstens sieht's super aus (und wer Ahnung hat, keine Kopie eines TT-RS) und zweitens macht sowas doch Spass. Und wenn jemand so viel Herzblut in so ein Projekt investiert finde ich es einfach unbeschreiblich asozial, sich so fies dagegen zu äußern. Cooles Projekt und mit überschaubarem Kapital ein Unikat gebaut ... cool.
GT
33 Montag, den 29. April 2013 um 20:32 Uhr
Fan und TTS Besitzer
Sehr gut gelungen. Ich bin überrascht was man aus einen normalen Audi TT rausholen kann! Glückwunsch (-:
Was macht diesen TT zum Einzelstück
32 Dienstag, den 27. März 2012 um 14:01 Uhr
Vielleicht auch mal Banker gewesen ;-)
Ich bin nicht vom Fach und will hier keine Bewertung abgeben. Es stellt sich für mich nur eine einzige Frage: Was rechtfertigt hier die Beschreibung oder sogar den Titel "Einzelstück"? Gibt es ein einziges Teil oder eine Funktion, welche(s) nicht an einem anderen TT Verwendung gefunden hat. Und bitte nicht mit der Wischwasserabdeckung argumentieren. Diese rechtfertigt nicht solch eine Überschrift. Hoffentlich kommen jetzt Fakten und kein Bla-bla-Roman. Sie sind doch Fachmann oder?
!
31 Dienstag, den 22. November 2011 um 04:24 Uhr
urs
gefällt mir sehr gut. (bis auf den heckflügel, ertrag ich einfach nicht, aber geschmackssache). sieht bei weitem besser aus als die ganzen tuningmonster von abt und co. glückwunsch.
Luxusproblem
30 Sonntag, den 21. August 2011 um 19:13 Uhr
Lutz Locker
Ich möchte mich u.a. den Kommentatoren 26. und 27. weitgehend anschließen.

Qarsi-Blog hat doch die Überschrift GT vorgenommen.

Der Wagen hat hinten GT zu stehen?
Na und!
Der Streit über die Bezeichung ist ein Luxusproblem.
Auch ich bitte eindringlich: Locker bleiben.
Gut für jeden einzelnen Audi-Fan und für die Wirtschaft ist es wenn so viele Leute aus Freude und Lust
so viel Zeit, Arbeit und vor allem verdiente Euro für individuelle Autos investieren.
Freuen wir uns darüber
und dass es in Deutschland KEIN PAUSCHALES TEMPOLIMIT gibt.
Wischwasserdeckel?
29 Sonntag, den 21. August 2011 um 02:49 Uhr
Stefan Staller
Wischwasserabdeckung des Lamborghini Gallardo

bemerkenswert ;)
GT - lächerlich
28 Freitag, den 19. August 2011 um 13:38 Uhr
Markus Schmidt
Ich finde es lächerlich, eine 200 PS Kiste, an die man ein paar Teile ranbaut so hoch zu puschen.

Da müsste ja in Zukunft jeder der eine andere Felge an sein Fahrzeug ranbaut den Zusatz "GT" verwenden.
Mein Gott…
27 Freitag, den 19. August 2011 um 09:29 Uhr
cer (autoauge)
…was sich hier an Klugscheißerei, Geschmacksfaschismus und halb misslungener Selbstdarstellung sammelt, das übersteigt ja die kühnsten Träume jedes Marketing-Menschen!
Ganz brav, sich über die "Legitimierung" einer solchen Modifikation in die Haare zu kriegen, das Ganze ein "Werk" zu nennen, "Unantastbare Ordnung" (sic!) zu sehen und einen 200PS Vierzylinder als "Pfui" zu betrachten.
Jemand hat seinen kleinen TT hübsch gemacht.
Es sieht gut aus. Locker bleiben, Krieger!
Grandios!
26 Donnerstag, den 18. August 2011 um 13:01 Uhr
Mitch
Meine Güte, wie ein großer mitreden wollen aber nichtmal die Häfte an Wissen besitzen. Selbst Verständnis für die Thematik gar Textverständnis, so scheint mir, ist so manchem hier vorbehalten worden. Den Fahrspaß dieses Fahrzeuges möchte ich hier nicht zum Thema vorziehen, da auch der Schöpfer aktuell keine konkrete Wertung hierzu gibt. Vielmehr möchte ich zum Beitrag und dem Thema des Audi TT GT Coupe einen gerechten und auf Tatsachen beruhenden Text abgeben.

Es ist durchaus für einen Laien klar ersichtlich, das hier weder eine TT RS Front, noch eine Heckschürze oder die besagten Auspuffblenden zur Fahrzeugaufwertung verwendet wurde.

Silberne Außenspiegel, moment ich korrigiere mich, Aluminiumfarbene Außenspiegel sind nicht nicht nur den S oder RS Modellen vorbehalten. Sollte dies betroffenen Lesern sauer aufstossen genügt wohl ein Blick in den offiziellen Audi TT (!) Zubehörkatalog, um den Missmut nicht an den Tuner sondern mehr an dem Unternehmen Audi selbst auszulassen, welches diese eben anbietet. Der Heckflügel ist dort ebenfalls gelistet.

Über das 5-Arm Rotordesign der Felge möchte ich mich nicht äußern. Dennoch sei soviel dazu gesagt, das Design an sich ist nicht nur einem TT RS als solches gestattet, es findet in zahlreichen weiteren Baureihen Anwendung. Im Übrigen wurden nach und nach durch Audi selbst, über Modellpflege neue Designs entweder raus oder dazu genommen. Ich erlaube mir mal die Behauptung das dieses Design auch bald Modellreihen unter dem des TTs gestattet werden, wie dem A1. Ich empfinde dies als aufwertend und nicht als anstössig.Dies mag durchaus daran liegen das ich kein empfinden oder Toleranz für Exklusivität besitze, da dies eine Einbildung von Marketingeinflüssen ist, welche uns über Medien beispielsweise offeriert wird. Ein Monarchie versteht sich meist ungern mit einer Demokratie.

Zurück zum Thema:

Bei diesem nahezu vollendeten Werk wurde nicht unbeabsichtigt darauf geachtet missgünstige Positionen durch feinfühlige und stilsichere Gegebenheiten zu neutralisieren. Sieht man die Details wie die auf Hochglanzschwarz lackierte Nebelscheinwerfereinfassung, welche vom TTS stammen, steht dieses Detail völlig selbstständig und losgelöst im Raum. Dies lässt sich gleichwohl auf das Gesamtkonzept übertragen und wird somit zu einer Unantastbaren Ordnung welches seines Gleichen sucht. Es ist nur normal und völlig menschlich, das der Audi TT GT mehr polarisirt und fasziniert, gleichzeitig eben auch Grundlage zu Diskussionen darbietet.

Meine Eigene Meinung lieber Egon ist aber, das man nicht pauschal um nicht zu sagen trivial eine Beurteilung abgeben kann, sich sogar in eine so Hochwertige Angelegenheit begibt, ohne nur ein Hauch an Wissen oder Verständnis zu besitzen, wie du es hier hervorragend bewiesen hast. Gratulation.

Zu dir lieber Rafael. Ich kann dir nur meine Beachtung und Wertschätzung schenken die dich gleichzeitig in deinem weiteren Vorhaben bestärken darf.

Über die Kritik mancher Leser stehst du mit Wissen vorbildlich drüber wie ich es nicht selbst besser könnte. Lobenswert.

Weiter so, ich bin gespannt :)
@Egon
25 Donnerstag, den 18. August 2011 um 08:18 Uhr
TTRS
Wo auf den Fotos findest Du diese Teile:
"TT-RS Auspuffblenden
TT-RS Heckschürze
TT-RS Heckspoiler "

???

Schau doch bitte nochmal hin und vergleiche richtig! ;)

MfG
TTRS
keine TT-RS Optik....
24 Donnerstag, den 18. August 2011 um 08:15 Uhr
Egon
"ich verweise erneut auf meine Antwort Ihres ersten Beitrages. Das Fahrzeug hat nichts mit einem TTRS gemeinsam und suggeriert
kein gehobenes Leistungspotential."

Ja ne, is klar.

TT-RS Front
TT-RS silberne Außenspiegel
TT-RS Auspuffblenden
TT-RS Heckschürze
TT-RS Heckspoiler
TT-RS Felgendesign
Top-TT :)
23 Dienstag, den 16. August 2011 um 18:25 Uhr
TTRS
Hallo Rafael,

lass Dir von den "Anderen" hier nichts einreden oder unterstellen.

Jeder hat andere Ansichten und eine eigene - jedoch missfällt mir der Ton von einigen hier im Blog immer öfters - weswegen ich meist nur noch die Hauptthemen lese und die Kommentare ignoriere.

Du hast alles richtig gemacht - besser geht's nicht! :)

MfG
TTRS (denke Du weißt, wer ich bin "Felgenkollege" ;) )
@ joo
22 Dienstag, den 16. August 2011 um 18:22 Uhr
Rafael
Vielen Dank für Ihren Kommentar und dafür, dass es etwas weniger verbissene Leser gibt.

Da meine Felgen ursprünglich vom Audi A6 4G stammen, ist dies trotz des gleichen Designs, ein Unterschied zum RS, wo das Rotor-Design in 19" bestellbar ist. Das hier abgebildete Fahrzeug steht auf 20" Rädern.

Alles andere von Ihnen erwähnte trifft meine Zustimmung. Vielen Dank.
Meine Güte...
21 Dienstag, den 16. August 2011 um 18:08 Uhr
joo
...GT ist eine gängige Bezeichnung für sportliche Coupes ("Gran Tourismo") und ist nicht dem R8 GT vorbehalten.

Und eine hier öfter propagierte Pseudo-Ähnlichkeit mit dem TT-RS ist auch sehr weit hergeholt. Das einzige, was dieser TT mit seinem großen Bruder gemeinsam hat, sind die Felgen.

Ich persönlich finde, dass die Umbaumaßnahmen einfach gut gelungen sind - ganz gleich wie viel PS unter der Haube stecken (und 200 davon sind nur wahrlich nicht wenig).
@ Egon
20 Dienstag, den 16. August 2011 um 18:07 Uhr
Rafael
Sehr geehrter Egon,

ich verweise erneut auf meine Antwort Ihres ersten Beitrages. Das Fahrzeug hat nichts mit einem TTRS gemeinsam und suggeriert
kein gehobenes Leistungspotential.

Ich halte genauso, wie Sie, Basismodelle, die aussehen, als wären sie an der leistungstechnischen Obergrenze ebenfalls für unpassend und wenig beachtenswert.

Daher fiel die Wahl bei meinem Fahrzeug bewusst auf ein, durch einen Heckflügel aus dem Original Zubehör, erweitertes S-Line-Paket, welches auch für einen 1.8TFSI geordert werden kann.

Finanziell liegen sehr hohe fünfstellige Euro-Beträge zu einem TTS oder gar RS im Vergleich zu meinem, nach meinen Ansprüchen modifizierten, Fahrzeug.

Aber auch Ihre Ausführungen nehme ich gerne entgegen und bedanke mich sehr für die Kritik.
GT?
19 Dienstag, den 16. August 2011 um 18:02 Uhr
Michael Schmidt
Wieso der name "GT"?

Ist doch nur ein normaler TT. Nicht mal ein TTS
kein Quattro - keine Power
18 Dienstag, den 16. August 2011 um 17:20 Uhr
Egon
Ich finds ehrlich gesagt sogar eher peinlich einen normalen TT so zu tunen, dass er aussieht wie ein TT-RS.

Außen hui, unter der Haube pfui.

So ein Fahrzeug macht doch dann nur zum anschauen spass. Wo bleibt der Fahrspass?

Wäre doch viel besser gewesen, für das Geld einen TT-RS oder zumindest TTS zu kaufen. Als dass man dass ganze Geld in eine Müde Kiste steckt, nur damit die dann so aussieht, als hätte sie Power unter der Haube.
@ Tut nix zur Sache
17 Dienstag, den 16. August 2011 um 10:58 Uhr
Rafael
Ich kenne das von Ihnen beschriebene Fahrzeug, da ich Mitglied des TTS-Freunde Forums bin und weiß wieviel Arbeit in diesem RS steckt.

Die Bezeichnung GT trug sogar ein Audi 80 meines alten Herrn Anfang
der 90er. Diese Bezeichnung ist daher meines Erachtens nicht an Leistung gebunden (die von meinem Fahrzeug in keinster Weise suggeriert wird).

Ich nehme Ihre Ausführungen dennoch sehr gerne zur Kenntnis und
werde diese in mein Projekt einfließen lassen.

Dies wird vermutlich erst im kommenden Jahre passieren. Daher auch
die anstehende Änderung der Bremsanlage, die ohne Leistungszuwachs und Gewichtsreduzierung wenig Sinn machen würde.

Am heutigen Tage erwarb ich um den TT zu entlasten einen Audi A1,
dessen "Umbau" in den nächsten Monaten Priorität hat. Das Konzept wird ähnlich dem des TT.

Ich danke Ihnen sehr für Ihre Offenheit.
Nix GT!!!
16 Dienstag, den 16. August 2011 um 09:24 Uhr
Tut nix zur Sache
Nur weil die Felgen anthrazit sind und ein Heckflügel montiert wurde ist dieser untermotorisierter Frontkratzer noch lange kein GT und bei Audi gibt es die Bezeichnung GT wohl eher selten! Und wenn dann sind das richtige Sportwagen. Habe unter TTS-Freunde.de einen TTRS in Orange mit Keramik Bremse, Carbon Schalen, ClubSport FW, umgebaut als Zweisitzer, gewichtreduziert und vieles, vieles mehr gesehen, dass Ding ist der Oberhammer, der dürfte sich GT nennen aber macht er nicht.
Möchte Dein Fahrzeug nicht schlecht machen, aber hier von GT zu sprechen ist hier so weit fehl am Platz, weiter geht's nicht. Hat was von Möchtegern und nicht mehr!
Wer nicht mit den großen Hunden pinkeln kann, sollte es doch einfach lassen!
@ Hansmoser
15 Dienstag, den 16. August 2011 um 08:00 Uhr
Rafael
Sehr geehrter Herr Moser,

Sie haben sich bei den Kosten der Umbauten sehr verschätzt.
Grundsätzlich sollte man nicht über Beträge sprechen, aber in
diesem Falle mache ich gerne eine Ausnahme.

Sämtliche Umbaumaßnahmen waren insgesamt günstiger als
EUR 5.000,-. Daher geht Ihre Rechnung nicht auf.

Andernfalls könnte ich Ihre und die Aussagen anderer verstehen.

Viele Grüße
Ich verstehe es auch nicht ganz...
14 Dienstag, den 16. August 2011 um 07:50 Uhr
Hansmoser
Der Wagen kostetet als Basis sicher auch ca. 20T, das Tuning nochmal 15T, dazu die Arbeitszeit...

TT-RS Modelle gibts bereits ab 42T am Gebrauchtmarkt. Sieht dann genau so aus, mit Bums unterm Rock...

Ich will hier aber die Arbeit nicht schmälern, aber für den Nichttuningkenner sieht das Fahrzeug einfach nach einem TT RS aus...
@ Tut nix zur Sache, Egon & Ferdi Fuchs
13 Dienstag, den 16. August 2011 um 07:23 Uhr
Rafael
Sehr geehrte Leser,

scheinbar ist Ihnen entgangen, dass Modelle mit einem feststehenden Heckflügel (und neuerdings mit Felgen mit der Oberfläche in anthrazit) im Hause bereits seit zig Jahren den Zusatz "GT" erhalten.

Egon, ich gebe Ihnen den Hinweis Ihren Blick weg von den Fotografien hin auf die Liste der Umbauten zu richten. Dieses Fahrzeug hat (bis auf die baugleichen Seitenverkleidungen) bewusst nicht ein Teil mit dem TTRS gemeinsam. Daher stehe ich ganz weit über diesem zugegeben hinkenen Vergleich.

Ferdi Fuchs, ich danke Ihnen für Ihr Feedback bezüglich meines Fahrzeuges und freue mich sehr aus der Sicht von Kennern diese Form der Anerkennung zu erhalten.

Im Allgemeinen bitte ich jeden Leser diesem tollen Blog treu zu bleiben, denn dessen Berichte haben aufgrund der sorgfältigen Recherche und gekonnten Formulierung verdient, so viele Leser, wie möglich zu erreichen.
Motor?
12 Montag, den 15. August 2011 um 23:07 Uhr
Egon
Sieht für mich und wahrscheinlich für 99% aller Mitbürger aus, wie ein handelsüblicher TT-RS.

Wäre wohl auch sinnvoller gewesen, das Geld, dass man für das Tunning ausgegeben hat, in einen TT-RS zu stecken.

So hätte man auch einen passenden Motor unter der Haube ;)
GT?? Lächerlich
11 Montag, den 15. August 2011 um 22:47 Uhr
Tut nix zur Sache
Absolut peinlich hier mit GT zu bezeichnen, da gehört einiges mehr zu!!
Aber wenn der Schwanz zu kurz ist........
Individueller AUDI TT
10 Montag, den 15. August 2011 um 21:35 Uhr
Ferdi Fuchs
Danke an den Erbauer,
danke für die Mühen und Kosten.
Sieht elegant und kein bißchen protzig oder prollig aus.
Da kann sich manch Tuner ein Beispiel dran nehmen!!!
ES LEBE DIE INDIVIDUALITÄT !
DANKE auch Qarsi-Blog für die Arbeit.
Wenn es noch mehr solche individuellen Autos gibt,
besonders Coupe's,
veröffentlich sie.
Danke - weiter so.
@ Carsten
9 Montag, den 15. August 2011 um 19:48 Uhr
Rafael
Möglicherweise :-)

Vielen Dank, Carsten...!
TT GT
8 Montag, den 15. August 2011 um 17:05 Uhr
Carsten
Hallo....ist super geworden....viele Grüsse aus Bremerhaven......vielleicht kommen wir uns mal entgegen....

Carsten
@ Romanus & Tom G.
7 Montag, den 15. August 2011 um 11:02 Uhr
Rafael
Vielen Dank, Romanus...!

Vielen Dank, Tom...!

In der nächsten Zeit steht ein Fotoshooting mit einem professionellen
Fotografen an, um das Fahrzeug ins richtige Licht zu rücken.

Die Facebook-Seite wird in jedem Fall regelmäßig aktualisiert, um den
nahezu 100 Lesern der Seite keine Informationen bzw. Fotgrafien vor-
zuenthalten.

Grüße,
Rafael
Meisterleistung!!
6 Montag, den 15. August 2011 um 10:31 Uhr
Tom G.
Einfach nur Wow!
Habe erst neulich mir deine FB-Seite angeschaut. Sehr detailverliebt!
Echt Super und Hut ab! Das nenne ich TUning mit Stil und Niveau!

Weiter so! Hoffe weitere Bilder folgen.
Edler Ritter
5 Montag, den 15. August 2011 um 10:19 Uhr
Romanus
Sieht edel aus, ein Genuss.
Viel Freude mit dem edlen Ritter.
Sei geschützt vor Steinschlag und "neidischen Kratzern".

Ich meine Audi könnte noch mehr Individual-Extras
ab Werk anbieten.
Z.B. könnte man die S-Modelle optional bis 260 km/h freischalten,
gibt es sogar bei Opel.
TT GT
4 Montag, den 15. August 2011 um 10:10 Uhr
Rafael
Vielen Dank für bisher jeden Kommentar.

Das Projekt ist noch lange nicht beendet und wird mir in Zukunft noch viel Freude bereiten.

Grüße an alle Leser.
Individueller TT
3 Montag, den 15. August 2011 um 10:04 Uhr
Tina
Mir gefällt er gut,
und wenn dies nicht so wäre;
egal, dem Besitzer gefällt er sehr gut
und dies ist das Wichtigste.
Viel (Fahr-)Freude mit diesem individuellen Gefährt.
Toll.
TT GT
2 Montag, den 15. August 2011 um 08:48 Uhr
D a r K
So muss ein TT ausschauen, wirklich schick.

Aber sind wir mal ehrlich: So ziemlich jedes Fahrzeug, welches nicht von der Stange is und wo ein bisschen selbst Hand angelegt wurde...hier was getauscht, da was neues hin, dort was gewechselt...ist ein Unikat und im Auge des Erstellers/Besitzers wunderschön. Egal welches Auto, es greift immer die Hornbach-Regel: Es gibt immer was zu tun ;)
Wirklich...
1 Montag, den 15. August 2011 um 08:40 Uhr
Jens
...schönes Fahrzeug! Glückwunsch an den stolzen Erschaffer!

Ihren Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Betreff:
Kommentar:
  Bild, welches den Sicherheitscode enthält
Sicherheitscode:

FaceBook


Link Tipp


Werbung



Umfragen

Wie gefällt euch das A5 Facelift?
 

Anmeldung


Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Add to Technorati Favorites