qarsi.de

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home TT / TTS / TT-RS Vorhang auf: Das Audi TT-Facelift 2010

Vorhang auf: Das Audi TT-Facelift 2010

E-Mail Drucken PDF

Zwei Tage vor der Präsentation auf der AMI in Leizig hat Audi heute das Facelift der TT-Baureihe enthüllt. Die Änderungen an der Designikone erschließen sich aber erst auf den zweiten Blick. Wir haben die wichtigsten Neuerungen zusammengestellt.

  • Das Design des TT-Coupe und des Roadsters hat Audi nur geringfügig überarbeitet. Beide tragen jetzt serienmäßig eine "neue" Frontschürze und einen Heckdifussor, die verdächtig an das ehemalige S-Line-Exterieurpaket erinnern.
  • Beim ehemaligen Topmodell der Baureihe - dem TTS - fallen die gestrafften Falten doch schon deutlicher auf. Der S-Grill trgägt jetzt keine vertikalen Chromstreben, sondern horizontale. Eine Neuerung, die wir bestimmt auch bei kommenden S-Modellen wiederfinden werden. Außerdem hat Audi dem TTS eigenwillige Streben spendiert, die sich quer durch die vorderen Lufteinlässe ziehen.
  • Traurige Nachricht für alle Fans des Sechszylinders: Der 3.2 VR6 ist aus dem Motorenprogramm geflogen - genau wie der alte 2.0 TFSI.
  • Beide gestrichenen Motoren werden durch den neuen 2.0TFSI mit 211PS und 350Nm ersetzt - der neue Vierzylinder soll allerdings nur 6,6l verbauchen.
  • Die LED-Leisten in den Xenon-Scheinwerfern sind jetzt für alle TT-Modelle erhältlich.


Neu? Das ehemalige S-line-Exterieurpaket ist jetzt Standard - genau wie die LED-Leisten in den Scheinwerfern.


Die Modifikationen im Cockpit fallen kaum auf. Neu ist der Chromring auf dem Sportlenkrad.


Das neue Gesicht des TTS: Horizontale Chromstreben im Grill und Wabengitter in den Luftenlässen.

Mehr Informationen zum Facelift des Audi TT folgen in Kürze.

Anzeige:
Die Design-Ikone ohne Schönheits-OP: Der Audi TT auf mobile.de

 

Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Add to Technorati Favorites