qarsi.de

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Q7 Grünes Licht für das SUV-Coupe: Audi baut den Q6

Grünes Licht für das SUV-Coupe: Audi baut den Q6

E-Mail Drucken PDF

Es war abzusehen, dass sich Audi früher oder später ein Stück vom SUV-Coupe-Markt-Kuchen abschneiden würde. Und jetzt scheint es soweit zu sein: Walter de Silva, der Designchef des Volkswagen-Konzerns, hat am Rande der Bologna Motor Show bestätigt, dass Audi dem Q6 grünes Licht gegeben hat.

Bislang stritt der BMW X6 als Solo-Platzhirsch durch die Marktnische der sportlich gestylten SUVs. Mit dem neuen Q6 aus Ingolstadt bekommt der Münchener jetzt Konkurrenz, allerdings keine wirklich direkte. Wie schon die Nomenklatur vermuten lässt, wird Audi den Q6 zwischen dem erfolgreichen Q5 und dem etwas angegrauten Riesen Q7 positionieren. Mit dem Q5 teilt sich der neue Geländeschönling übrigens auch die Technik. So gesehen ist der kommenden Q6 eher ein Mitbewerber für den zukünftigen BMW X4.

BMW ist mit dem X6 bereits seit 2008 auf dem Markt. Und obwohl der streitbare Gelände-Beau wie kaum ein anderes Auto die Meinung der Kunden polarisiert, schreibt die X5-Alternative seit seiner Markteinführung eine wahre Erfolgsgeschichte. Besonders in den USA und in China findet der X6 sehr viele Käufer, die sich an den merkwürdigen Proportionen und der "automotive incorrectness" des Nischenfahrzeugs nicht stören.

 

PS: Die obere Grafik zeigt natürlich noch nicht den Q6. Wir haben eine Skizze des A7 einfach ein wenig gepresst und in die Höhe gezogen ;-)

 

Quelle: automoblog.net

 
Kommentare (9)
Der Betreff ist notwendig
9 Samstag, den 14. Januar 2012 um 16:16 Uhr
Donald quack
Zitat:
"Einzige Hoffnung: Audi kennt vielleicht die Grenzen des guten Geschmacks…"

Indem sie das Fahrzeug wieder exakt so aussehen lassen wie die anderen Fahrzeuge ;-)?
Geiz ist geil
8 Montag, den 19. Dezember 2011 um 10:05 Uhr
cer (autoauge)
Das ist ja ein herrlicher rhetorischer Schachzug, Leuten, die auf Nachhaltigkeit achten und eine gewisse Angemessenheit zwischen Ressourcenaufwand und nutzbarer Leistung erwarten eine "Geiz ist geil"-Mentalität zu unterstellen.
So ein Vorwurf kommt natürlich aus derselben Ecke wie die Kritik an "zu teurer" Hochtechnologie für die Ressourcenschonung.
Ich bin trotzdem zuversichtlich, dass intelligente Mobilitätslösungen in Deutschland demnächst schick werden. Da wird man dann noch besser Millieu und Bildungsgrad des jeweiligen Fahrers /Besitzers ablesen können.
Audi hat zum Glück auch hierfür was im Köcher.
Only time will tell...
7 Sonntag, den 18. Dezember 2011 um 23:45 Uhr
Darth Mail
BMW war die erste deutsche Premiummarke, die konsequent ihre Modelle nach dem Geschmack der Amerikaner und Asiaten designt hat, wohl wissend, dass in Deutschland selbst nur noch eine "Geiz-ist-geil-Mentalität" herrscht. Vom heimischen Markt oft belächelt (X6, 5er GT,...), verkaufen sich die Karossen in der "restlichen" Welt wie geschnitten Brot. Dass Audi, die mittlerweile den asiatischen Markt wichtiger als den deutschen betrachten (und den großen Sprung in die USA planen), hier nachzieht, indem es ebenfalls diese Brachialkarossen auf den MArkt wirft, ist eigentlich nur logisch.
Q6
6 Montag, den 12. Dezember 2011 um 14:14 Uhr
Audi-Fan
Cool endlich !!!
- wird auch Zeit wenn Mercedes noch den MLC bringt, wirds schwierig für BMW.

So ähnlich würde mir die Front gefallen:
http://www.luanpa.net/wp-content/uploads/2011/08/audi-q6-front.jpg
Lustig
5 Montag, den 12. Dezember 2011 um 12:44 Uhr
Rosaroter Panther
Lustig die geistigen Ergüsse die in den beiden Einzeiler weiter unten enthalten sind...

Der Q6 wird Käufer finden. Audi muss sich nicht mal Mühe beim Design geben, darauf legen die Kunden offenbar wenig Wert (X6, MLC..).

Ich halt als TT-Fahrer auch nix von so "Überkisten", jedoch ist es so, dass Leute die gleich mangelndes Selbstvertrauen o.ä. in Verbindung mit einem grossen /teuren/schnellen Auto verbinden, oft selbst darunter leiden. So long..
Fast Follower?
4 Montag, den 12. Dezember 2011 um 11:45 Uhr
cer (autoauge)
Ich hab' in der Diskussion immer Audis Position immer verteidigt, aber wenn das wirklich passiert, muss man sagen: Hier ist Audi ein Slow Follower – und noch dazu auf einem Holzweg.
Klar wird sich die Karre verkaufen, manchen kann's ja gar nicht fett und übertrieben genug sein, um ihr von Ängsten geplagtes Ego zu panzern.
Aber ob Audi sich damit zukunftssicher positioniert, das steht doch in Frage. Jeder X6, der verkauft wird ist ein vernünftiges, wirklich Freude bringendes Auto weniger.
Einzige Hoffnung: Audi kennt vielleicht die Grenzen des guten Geschmacks…
Wer kauft ihn?
3 Montag, den 12. Dezember 2011 um 10:27 Uhr
D a r K
Vermutlich hunderte Kunden, die bislang beim X6 zugeschlagen haben.
Beim BMX X6 haben schon alle gesagt dass das nen Flopp ist und niemand das Teil will. Aber was ist passiert? Die Dinger fahren zu hauf auf der Straße rum. Nicht ohne Grund legt BMW ihn ständig neu auf. Und auch Mercedes mit dem MLC und Audi nun mit dem Q6 wollen sich ein paar Kunden davon schnappen.

Nachdem mir der X6 so gar nicht zusagt bin ich mal auf den Q6 und den MLC gespannt. Kaufen würde ich keinen der Drei...aber naja, es gibt eben Kunden die drauf ansprechen.
du hast recht!
2 Montag, den 12. Dezember 2011 um 09:39 Uhr
Alex
@agsd15:

du sprichst mir aus der Seele!
unnötig
1 Montag, den 12. Dezember 2011 um 09:30 Uhr
agsd15
Naja, also das find ich jetzt aber mal richtig unnötig. Wer kauft sowas?

Ihren Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Betreff:
Kommentar:
  Bild, welches den Sicherheitscode enthält
Sicherheitscode:

FaceBook


Link Tipp


Werbung



Umfragen

Wie gefällt euch das A5 Facelift?
 

Anmeldung


Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Add to Technorati Favorites