qarsi.de

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Q7 Audi bringt neuen Einstiegsmotor mit 204 PS für den Q7

Audi bringt neuen Einstiegsmotor mit 204 PS für den Q7

E-Mail Drucken PDF


(Foto: Audi AG)

Audi rundet das Motorenangebot des Q7 nach unten ab. Der neue 3.0TDI Einstiegsdiesel mit 204PS soll nur 7,2l Diesel pro 100km verbrauchen - für den nicht unbedingt schlank und windschlüpfrig gebauten Q7 ein respektabler Wert.

Trotz der nicht wirklich überragenden Leistungsausbeute beschleunigen die 204 Pferde des Sechszylinders den großen SUV in 9,1 Sekunden auf Tempo 100. Damit bleibt der sparsame Einstiegs-Q7 unter der 10 Sekunden Marke - ein Muss für ein 51.800 Euro teures Luxus-Kfz.

Audi Q7 für unter 25.000 Euro - auf mobile.de (Anzeige)

Audi Pressetext:

"Audi erweitert seine Q7-Familie um ein neues, besonders effizientes Modell. Der Q7 3.0 TDI mit 150 kW (204 PS) verbraucht auf 100 km im Mittel nur 7,2 Liter Diesel – der Bestwert im direkten Wettbewerbsumfeld. Dabei treibt der 3,0 Liter-V6 den großen SUV kraftvoll und kultiviert an. Die Achtstufen-tiptronic und der permanente Allradantrieb quattro runden den komfortablen Antrieb ab.

Der neue V6-TDI im Q7 ist ein Hightech-Motor. Sein Gewicht liegt deutlich unter der 200 Kilogramm-Marke, die innere Reibung ist mit hohem Aufwand minimiert. Das innovative Thermomanagement – ein neues Feature bei vielen Audi-Motoren – ist beim 3.0 TDI besonders komplex: Das Kurbelgehäuse und die Zylinderköpfe haben voneinander getrennte Kühlwasserkreisläufe; in der Warmlaufphase wird das Kühlmittel im Block nicht umgewälzt.

Die Common Rail-Anlage mit ihren schnell schaltenden Piezo-Injektoren baut bis zu 2.000 bar Einspritzdruck auf; der Turbolader und die Steuerzeiten der Nockenwellen sind auf maximale Effizienz optimiert. Ein Start-Stop-System deaktiviert den Motor im Stillstand, ein Rekuperationssystem – Serie in der ganzen Baureihe – gewinnt beim Verzögern Energie zurück.

Die EU 5-Einstufung für das neue Einstiegsmodell der Q7-Familie ist genauso selbstverständlich wie der niedrige Verbrauch. Im Mittel benötigt er 7,2 Liter pro 100 km, ein CO2-Äquivalent von 189 Gramm pro km – kein anderer großer SUV einer europäischen Marke liegt so niedrig. Der Effizienz-TDI leistet 150 kW (204 PS). Sein maximales Drehmoment steht schon fast vom Leerlauf an bereit – die 450 Nm bleiben zwischen 1.250 und 2.750 1/min konstant.

Der große SUV beschleunigt in 9,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt in der Version mit der optionalen Luftfederung bei 205 km/h, mit der Stahlfederung sind es 202 km/h.

Der Q7 3.0 TDI mit 150 kW (204 PS) hat die gleiche Kraftübertragung an Bord wie alle Modelle der Baureihe. Die neue, effiziente Achtstufen-tiptronic mit ihrer großen Gesamtspreizung leitet die Kräfte auf den permanenten Allradantrieb quattro, der sportlich-heckbetont ausgelegt ist. Doppelquerlenker aus Aluminium führen alle vier Räder, das Fahrwerk vermittelt hohe Agilität und Stabilität. Ein Offroad-Modus und ein Bergabfahrassistent unterstützen den Fahrer im Gelände.

Der Innenraum des 5,09 Meter langen Q7 bietet dank 3,00 Meter Radstand Platz in Hülle und Fülle, Audi liefert ihn mit fünf, sechs oder sieben Sitzen. Der Gepäckraum bietet bis zu 2.035 Liter Volumen. Zur Serienausstattung des neuen Einstiegs­modells gehören eine Zweizonen-Komfortklimaautomatik, ein Fernlichtassistent und das Bediensystem MMI Radio.

Unter den Optionen finden sich Klimakomfortsitze, ein Panorama-Glasdach, eine elektrische Heckklappe und ein Schienen-Fixierset fürs Gepäck. Hochentwickelte Fahrerassistenzsysteme und ein System topmoderner Infotainment-Bausteine runden das Angebot ab.

Trotz der großzügigen Ausstattung kostet das neue Einstiegsmodell in die Baureihe in Deutschland nur 51.800 Euro. Mit diesem Grundpreis unterbietet der Q7 alle direkten Wettbewerber."

 

Quelle: Audi AG

 
Kommentare (5)
Der Verbrauch ist echt OK
5 Montag, den 21. Februar 2011 um 23:55 Uhr
Griffin Sklo
Falls die Angabe den stimmt, was ich stark bezweifle. Aber wenn ich den Text schon lese in den diverse Assistenzsysteme angepriesen werden habe ich den Eindruck das dieses Auto für Menschen gebaut wurde die schlicht und einfach nicht fahren können. Nach dem Motto falls sie es schaffen, der Assistenzsysteme zum trotz einen Unfall zu Verursachen haben sie immer noch genügend Knautschzone in Form des Fahrzeugs selbst, sowie des Kleinwagens samt Insassen den sie zerquetschen, Um Verletzungen zu entgehen. Also immer schön im eigenen Auto/lkw verbarrikadieren, den Rest machen das Auto und der Top-Anwalt.
Der Verbrauch ist echt OK
4 Montag, den 21. Februar 2011 um 23:15 Uhr
Griffin Sklo
Falls die Angabe den stimmt, was ich stark bezweifle. Aber wenn ich den Text schon lese in den diverse Assistenzsysteme angepriesen werden habe ich den Eindruck das dieses Auto für Menschen gebaut wurde die schlicht und einfach nicht fahren können. Nach dem Motto falls sie es schaffen, der Assistenzsysteme zum trotz einen Unfall zu Verursachen haben sie immer noch genügend Knautschzone in Form des Fahrzeugs selbst, sowie des Kleinwagens samt Insassen den sie zerquetschen, Um Verletzungen zu entgehen. Also immer schön im eigenen Auto/lkw verbarrikadieren, den Rest machen das Auto und der Top-Anwalt.
Q7 als Van auf Basis des Multivan ...
3 Montag, den 08. November 2010 um 10:00 Uhr
Manuel
... wär mir bei weitem lieber. Da wäre ich gern bereit einen Preis über 100.000 € zu bezahlen. Im Van-Segment hat man da nicht wirklich viele Alternativen.
q7
2 Dienstag, den 26. Oktober 2010 um 18:43 Uhr
NoName
also ich finde den q7 echt gelungen! q5 dagegen find ich dagegen misslungen^^
Strategische Fehlentscheidung
1 Montag, den 25. Oktober 2010 um 12:25 Uhr
Tom1
Sind das jetzt die letzten aufbäumenden Versuche, dieses gefloppte Dickschiff an den Mann zu bringen? Und dann mit lahmen 9,1 Sek.?

Oh mann, Audi sollte den rollenden Kühlschrank einstellen und sich auf den Q5 konzentrieren. Wäre wirklich sinnvoller.

Ihren Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Betreff:
Kommentar:
  Bild, welches den Sicherheitscode enthält
Sicherheitscode:

FaceBook


Link Tipp


Werbung



Umfragen

Wie gefällt euch das A5 Facelift?
 

Anmeldung


Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Add to Technorati Favorites