qarsi.de

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Motoren & Technik Erste Infos zum neuen 3.0 TDI BiTurbo

Erste Infos zum neuen 3.0 TDI BiTurbo

E-Mail Drucken PDF

Monatelang mussten die Herzen der Diesel-Fans vorglühen und jetzt ist er endlich da: Audis neueste und stärkste Version des bekannten 3.0 TDI. Dank der Unterstützung von zwei Turboladern kommt der Selbstzünder auf eine Leistung von 313 PS und dringt damit in Dimensionen vor, die bisher nur hubraumstarken Achtzylindern vorbehalten waren.

Wichtiger als die reine Leistung ist bei einem TDI Motor natürlich das Drehmoment. Und davon hat der 3.0 TDI Biturbo reichlich. Insgesamt türmt der Sechszylinder ein 650Nm großes Drehmomentplateau auf. Im Angesicht soviel brachialer Kraft koppelt Audi den Motor nicht mit der "empfindlichen" S-tronic, sondern mit der achtstufigen Tiptronic, die bereits im A8 und Q7 die Gänge sortiert.

Die beindruckenden Leistungsdaten schöpft der Motor dank zwei Turboladern aus den sechs Zylindern. Genauer gesagt handelt es sich um einen Niederdruck- und einen Hochdruckverdichter, die in Reihe geschaltet sind und auf unterschiedliche Kennfelder ausgelegt wurden. Dank der Kopplung der beiden Lader soll der Motor äußerst harmonisch beschleunigen. Im Fall des A7 steht die Tachonadel bereits nach 5,2 Sekunden bei Tempo 100.

Zum Einsatz kommt der TDI vorerst im A6 Avant und A7 Sportback. Später kommen auch die Kunden der A6 Limousine in den Genuss des Selbstzünders. Aber natürlich wird der Motor auch in anderen Bauriehen Einzug halten. Gerüchten zufolge spendiert Audi auch dem A5 nach seinem Facelift den neusten Pfeil aus dem Diesel-Köcher.

 

Quelle: via Autozeitung.de

 
Kommentare (8)
Haltbarkeit 3 Liter Diesel mit 2 Turboladern und über 300 PS
8 Samstag, den 23. Juli 2011 um 19:34 Uhr
MicMic
Totaler Blödsinn. Nach 4 Fahrzeugen mit dem BMW 35d bzw. 40d noch nie ein Problem gehabt. Und da waren mehr Vollgasfahrten dabei als üblich ;-) Sogar gechippt auf 350 PS, vollkommen haltbar.
3 Liter Diesel mit 313 PS & Achtgang-Automatic
7 Sonntag, den 12. Juni 2011 um 10:03 Uhr
vanessa
In den 5er & 7er BMW's mit 300/306 Diesel-PS und Achtgangautomat fährt man bei konstant / Tempomat echten 200 km/h (Tacho 212) mit ca. 3.200 U/Min und verbraucht 10,4 / 10,8 Liter. Für diese Geschwindigkeit und das Fahrzeugewicht bzw. Größe ein sehr guter Wert!
Bei Audi mit Allrad dürfte es ein Liter mehr sein.
Interressant ist auch die Abstufung der Achtgang-Triptronic.
Mit meinem Audi A5 Coupe 3.0 TDI 240 PS 7-Gang S-Tronic bin ich über 100 km/h und erst recht über 180 km/h in der Beschleunigung nicht schneller als mein Bekannter im A 5 Coupe 2.0 TFSI 211 PS 7-GANG S-Tronic. Beide 245er Reifen. Dies liegt wohl an der Übersetzung. Dafür braucht mein Diesel bei 200 11 l Diesel und der Benziner über 16 Liter Super; Sonntag früh bei 240 km/h (Tacho 255) verbraucht der 2 L Benziner 21 Liter Super - der Diesel 15 Liter.
In Sachen Fahrleistung und Verbrauch wäre ein Audi Coupe mit 300/313 DIESEL-PS für uns beide ein gerade noch bezahlbarer Traumwagen, da wir oft Samstag/Sonntag früh Nürnberg»Berlin · Berlin»Nürnberg fahren.

Bitte Audi » Baut den starken Dieselmotor ins schöne COUPE ein -- LANGSTRECKENVOLLGASFEST mit den hitzebeständigsten Turboladern.
:-)
neuer 3,0 biturbo diesel
6 Dienstag, den 31. Mai 2011 um 18:29 Uhr
fred fesel
Dieser Motor ist ein technischer Leckerbissen,
wahrscheinlich auch preislich.

_____________________

Hallo Kommentatoren 3 und 4,
was macht ihr wenn in D. Pauschales Tempolimit kommt ? ?
3'0 TDI Biturbo
5 Dienstag, den 31. Mai 2011 um 18:02 Uhr
komanschen~christian
Hallo spätpubertäre Jungs!
Dieser Wagen ist für Viel- und Langstreckenfahrer,
die SOVERÄN mit 170 - 200 km/h über deutsche Autobahnen "gleiten" (wo dies noch möglich ist), mal am Berg lässig überholen
und sich über 9 Liter Verbrauch bzw. Fahren ohne Tankstopp erfreuen !
:-)
Haltbarkeit BI-Turbo 3 LITER- Hub
4 Dienstag, den 31. Mai 2011 um 17:44 Uhr
Romanus
Zu roland hummel und anderen "Sehr-Schnell-Fahr-Fans" :

Ein Liter Hubraum für 100 PS und zwei kleine Turbolader-Schaufelräder,
die bei über 110.000 U/Min ( ! ) GLÜHEND LAVA HEISS werden -
wer in seiner Freizeit die deutschen Autobahnen nach langen tempolimitfreien Rennstrecken absucht und wo immer es geht Vollgas fährt hier mein Rat :
NACH solchen Fahrten zehn bis 15 km den Motor bei ca. 2.000 U/ MIN ROLLEN LASSEN ZUM ABKÜHLEN UND N I C H T SOFORT AUSMACHEN
sowie die Drei - oder Vier - Jahres - WERKSGARANTIE

Glaubt mir: So Vollgasfetishistenfest sind auch deutsche Premium-Motoren nicht.
Haltbarkeit 3 Liter Diesel mit 2 Turboladern und über 300 PS
3 Dienstag, den 31. Mai 2011 um 16:40 Uhr
roland hummel
Hoffentlich ist dieser Motor haltbarer als der BMW 335 D.

Nach acht Vollgasfahrten Berlin - Nürnberg
Sonntag früh in 270 min
hat der Motor gestreikt.
Der 5 + 6 Zylinder werden nicht ausreichend gekühlt.
Auch wenn man nur 230 fährt und öfter im 5 Automatikgang von
180 - 230 voll beschleunigt.
Ansonsten lohnt sich der hohe Preis für die Mehrleistung nicht.
Hoffentlich auch im nächsten Q5
2 Dienstag, den 31. Mai 2011 um 10:09 Uhr
Paul
Ich hoffe doch schwer, dass man diesen Motor auch im nächsten Q5 oder Cajun finden wird :-)
Bestellbarkeit
1 Dienstag, den 31. Mai 2011 um 09:44 Uhr
Matthes
interessant wäre, ab wann dieser Motor zu bestellen ist. Aktuell ist er nicht beim Händler konfigurierbar :( hat da jemand eine Information zu?

Ihren Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Betreff:
Kommentar:
  Bild, welches den Sicherheitscode enthält
Sicherheitscode:

FaceBook


Link Tipp


Werbung



Umfragen

Wie gefällt euch das A5 Facelift?
 

Anmeldung


Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Add to Technorati Favorites