qarsi.de

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Motoren & Technik Bentley Continental GT: Erste Infos zum neuen 4.0 TFSI

Bentley Continental GT: Erste Infos zum neuen 4.0 TFSI

E-Mail Drucken PDF

Das Warten auf den neuen 4.0 TFSI könnte bald ein Ende haben. Premiere feiert der aufgeladenen Achtzylinder allerdings bei der britischen Konzernverwandschaft - im Bentley Continental GT. Laut neusten Informationen kommt der große TFSI in zwei Leistungsstufen ab Ende 2011.

Sukzessive hat Audi sein Motorenprogramm auf aufgeladenen Dirketeinspritzer umgestellt. Nur am oberen Ende der Produktpalette verbaut Audi immer noch den betagten 4.2 FSI. Bald könnte der freiatmende Achtzylinder endlich  durch den lang erwarteten 4.0TFSI ersetzt werden.

Erstmals wird das neue Aggregat im Bentley Continental GT eingesetzt. Im großen Briten-Coupe soll der effiziente Direkteinspitzer dem durstigen W12 zur Seite stehen und durch deutlich bessere Verbauchsdaten glänzen. Später hält der neue Motor auch Einzg ins Audi-Motorenprogramm. In zwei Leistungsstufen wird der 4.0TFSI in vielen Modellen den 4.2FSI und den 5.2V10 ersetzen. In der kleineren Version leistet der Achtzylinder etwa 420PS. Die größere Version inklusive BiTurbo kommt auf 563 Pferdestärken. Damit ist der TFSI der perfekte Kanidat für viele Sportmodelle wie den neuen S6, S7 oder S8 - in der stärkeren BiTurbo-Version könnte er auch im RS6 und RS7 für standesgemäßen Vortrieb sorgen.

 

Quelle: Worldcarfans.com

 
Kommentare (14)
deutsche automobilndustrie
14 Samstag, den 05. Februar 2011 um 02:18 Uhr
gandolf bofinger
WIR ALLE SOLLTEN UNSERE GANZE ENERGIE DARAUF VERWENDEN DASS ES AUF DEUTSCHEN AUTOBAHNEN NIEMALS EIN PAUSCHALES TEMPOLIMIT GIBT! WIRD MANN/FRAU SONNTAG FRÜH AUF LEEREN AUTOBAHNEN BEI 170 KM/H KRIMINALIZIERT WÄRE DIES UNERTRÄGLICH! Dies muss verhindert werden! Dies darf niemals im
deutschen Bundestag beschlossen werden. Niemals!
Ojee...
13 Freitag, den 04. Februar 2011 um 14:20 Uhr
Thomaz
"Noch nie waren so viele Komentare zu einem Bericht wie zu dem Bentley, und auslöser war ich :-)"

Sowas wird in der Internetkultur als "Trolling" bezeichnet. Eine
ausführliche Begriffserklärung findest du bei Google unter dem
Suchbegriff "Troll".

Und evtl. etwas häufiger den Rechtschreibkurs in der Schule besuchen.
Bentley mit Audi Motor
12 Freitag, den 04. Februar 2011 um 11:51 Uhr
Jürgen
Also Marcel disqualifiziert sich eh von selbst. Man kann solche Menschen eh nicht mehr bekehren oder von ihrer Meinung abbringen. daher am besten einfach nur ignorieren.
@Bentley: wunderschönes Auto, gefällt mir sehr gut!
@4.0 TFSI Motor: klingt auch sehr verlockend und es wurde auch Zeit... :) Freu mich auch schon auf eine "Horch"probe des neuen V8. Der Bentley W12 klingt ja ziemlich cool (und auch dezent). Letztens in einer Tiefgarage gehört mit entsprechender Akustik.
@alle anderen Kommentatoren (außer Marcel) - freu mich, dass es so viele "gscheite", aufgeschlossene und gebildete Menschen in diesem Forum gibt, die meine Autoleidenschaft teilen.

Euer Jürgen
Ihr alle
11 Donnerstag, den 03. Februar 2011 um 16:54 Uhr
Marcel B.
Ihr alle könnt mich mal am ............ lecken!! Meine Meinung ist meine Meinung, aber es ist interesant zu sehen wie viele Leute sich angegriffen fühlen von meinem Komentar und sich rechtfertigen wollen!!!

Ihr seid alles Heuchler, und zeigt eigentlich nur das ihr förmlich drauf wartet das mal einer einen krummen Komentar abgibt.

Noch nie waren so viele Komentare zu einem Bericht wie zu dem Bentley, und auslöser war ich :-) !
schöner Brite
10 Donnerstag, den 03. Februar 2011 um 15:17 Uhr
Charlie
Hallo Marcel, der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null
und das nennen sie dann ihren Standpunkt (Albert Einstein)
auf die ironische Veriante versucht...
9 Donnerstag, den 03. Februar 2011 um 14:08 Uhr
Boris
...hat wohl nicht fuktioniert...Marcel Schwammkopf hat es wohl nicht verstanden...und wird es auch nicht...wahrscheinlich kann er auch gar nichts dafür :-)...um dieses nicht zu einem primitiven Wortgefecht ausufern zu lassen, kann man solche Kommentare nicht einfach unterdrücken...???

Es lebe der Audiblog, vielen Dank für die vielen und GUTEN Berichte hier ... und ich lese GERNE weiterhin alles zur Audifamilie, VW, Bentley und Co. ...und damit stehe ich hier bestimmt nicht allein! Danke
@Marcel
8 Donnerstag, den 03. Februar 2011 um 09:01 Uhr
AudiFan
Es ist auch heute noch so.
Audi hängt am Tropf von VW. Ohne VW wäre Audi nicht konkurrenz- und überlebensfähig. Audi bedient sich überwiegen der Teile von VW. Das müsstest Du eigentlich wissen.
Neuer 4.0 TFSI
7 Mittwoch, den 02. Februar 2011 um 20:54 Uhr
Gerold von der Wühlbecke
Auch ich danke für diese Information.
Auch ein Bentley Continental GT ist ein schöner Wagen.
Gut dass es noch genug Personen in aller Welt gibt, die dafür soviel Geld und Unterhalt ausgeben.
Auch Audi produziert im Ausland. Etwas mehr Bildung hat noch nie geschadet.
Erste Infos zum neuen 4.0 TFSI
6 Mittwoch, den 02. Februar 2011 um 20:47 Uhr
Roland Hummel
Danke für die Infos zum neuen Achtzylinder.

(Was ist denn das für ein primitiver und ordinärer erster Kommentar !
Ich bitte dies zu unterlassen.)
Globaliwat??
5 Mittwoch, den 02. Februar 2011 um 19:56 Uhr
Boris
...erst denken, dann schreiben...also nun: AUDIre (und daher kommt nämlich der Markennamen DEINES deutschen Automobils) und für alle Nichtlateiner: "Hör zu!"
Also Zuhören, Marcel!... wie Horch sagen würde oder um es abzurunden, horche!

Worum geht es in dem aktuellen Bericht?
Richtig um einen Motor, der bald in einen DEINER tollen Audis kommt!

Dass dieser nun als erstes in einem so furchtbaren Ehemalsbriten platz finden darf...mensch Marcel, da würde ich ja mal auf die Barrikaden gehen! Deine Audimotoren in einem Ausländerauto, früher hätte es so etwas nicht gegeben...

Aber über eins musst Du Dir bewusst sein, das geht so weiter...und der böse Porsche wird hier vielleicht öfter zu sehen sein, als Du denkst, denn - falls Du diese Titelzeile noch nicht gelesen hast, Porsche übernimmt das Sportsegment von Audi...und da stellt sich die Frage, ob sich Audi aus dem Regal von Porsche bedient?? Nein, ganz bestimmt nicht, die basteln beide parallel nebeneinander her...und dann am Ende des Tages baut der Audi doch die besten Autos.
...es gibt ja Menschen, die haben mit dem "Un- und zu oft gehörten -Wort" der 80ziger so ihre Schwierigkeiten: Globalisierung...also ich frage mich jetzt, wo stünde Audi ohne den Gesamtkonzern...also sei mal lieber dankbar, das alles so ist, wie es ist, sonst würdest Du evtl. mit Motoren aus den 80zigern fahren...
@ marcel
4 Mittwoch, den 02. Februar 2011 um 17:08 Uhr
Rumbold
...schließ mich meinen Vorrednern an, du hast wohl wirklich keine Ahnung
schöner Brite
3 Mittwoch, den 02. Februar 2011 um 16:57 Uhr
Alexander
Also erstens ist der Brite wunder schön. Zweitens gab es auch schon andere Zeiten, wo Audi nichts ohne VW war und wie rome auch schon geschrieben hat, es zwingt Dich keiner es zu lesen.

Zum Glück gehen die Firmen alles zusammen, denn sonst hätten wir nicht die gewohnt hohe Qualität in dem gesamten Konzern.

Wenn man mal keine Ahnung hat, einfach mal ........... halten!
@marcel
2 Mittwoch, den 02. Februar 2011 um 16:50 Uhr
rome
keiner zwing dich es zu lesen , marcel ;)
Bentlley - Audi
1 Mittwoch, den 02. Februar 2011 um 16:10 Uhr
Marcel B.
Auch wenn Bentley zum VW Konzern gehört und leider auch Audi, muss man unbegingt nen Bentley abbilden und über den was berichten! Mich interesieren nur Sachen über Audi!

Ich dachte das ist ein Audiblog, da will ich keine blöden Ausländer sehen oder was darüber lesen.

Ist schon schlimm genug das Audi zu VW gehört, und noch schlimmer das sich VW aus dem Regal von Audi bedient. Der VW Konzern wäre ein nichts ohne Audi als Zugpferd!!!

Alles Scheiße auser Audi!!!

Ihren Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Betreff:
Kommentar:
  Bild, welches den Sicherheitscode enthält
Sicherheitscode:

FaceBook


Link Tipp


Werbung



Umfragen

Wie gefällt euch das A5 Facelift?
 

Anmeldung


Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Add to Technorati Favorites