qarsi.de

 
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home A8 / S8 Die Überholspur der Datenautobahn: Audi A8 mit LTE-Technologie

Die Überholspur der Datenautobahn: Audi A8 mit LTE-Technologie

E-Mail Drucken PDF

In Zukunft können A8 Besitzer mit Spitzengeschwindigkeit über den Datenhighway rasen - Dank des neuen Mobilfunkstandards LTE. Die moderen Technik wurde jetzt erstmals in einem A8 installiert und ermöglicht deutlich schnellere Datenübertragungsraten als der aktuelle UMTS-Standard - damit ist die Bahn frei für eine problemlose Übertragung von HD-Videos oder Goolge-Streetview Daten.

 

Audi Pressetext:

"Audi stellt gemeinsam mit Entwicklungspartner Alcatel-Lucent einen Audi A8 mit LTE-Technologie vor. Dessen Breitband-Mobilfunkverbindung überträgt Daten schneller als der 3G-Standard und moderne DSL-Verbindungen.

Im Rahmen der Consumer Electronics Show in Las Vegas kündigte Rupert Stadler, Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG, Anfang 2011 den Einsatz von LTE-Technik für automobile Anwendungen an. Bereits wenige 'Wochen später stellt Audi gemeinsam mit Entwicklungspartner Alcatel-Lucent einen voll funktionsfähigen Versuchsträger vor. Der Audi A8 L mit LTE-Technik enthält die Mobilfunktechnologie der Zukunft: LTE (Long Term Evolution) gilt als Nachfolger für die aktuelle 3G-Übertragung, zu der auch der Mobilfunkstandard UMTS gehört. LTE überzeugt mit besonders hohen Datenübertragungsraten, die bis zu 100 Mbit pro Sekunde erreichen. Zum Vergleich: Eine schnelle 3G-Verbindung bringt es auf etwa 14,4 Mbit pro Sekunde, ein DSL-Anschluss auf bis zu 16 Mbit pro Sekunde.

Die LTE-Mobilfunktechnik erlaubt mit ihren kurzen Übertragungszeiten einen wesentlich schnelleren Zugriff auf Internetinhalte wie Google Earth oder Google Street View und ermöglicht den Austausch großer Datenmengen. Dank der LTE-Verbindung lassen sich sogar hochaufgelöste Videos live in den Audi A8 übertragen. Darüber hinaus können sich über den integrierten WLAN-Hotspot des A8 bis zu acht mobile Geräte mit dem Internet verbinden.

„Mit der LTE-Technik wollen wir unseren Vorsprung bei der automobilen Vernetzung ausbauen und die Audi connect-Strategie weiter untermauern“, sagt Michael Dick, Vorstand der Technischen Entwicklung der AUDI AG anlässlich der Vorstellung des Versuchsträgers."

 

Quelle: Audi AG

 
Kommentare (2)
Schnick schnack
2 Montag, den 21. Februar 2011 um 20:17 Uhr
Nörgler
Ah cool dann können die typischen audi-fahrer max mustermann und otto normal noch besser mit ihrem i-phone oder i-pad spielen. Evtl sollte sich audi mal darauf beschränken endlich mal ein design hinzukriegen das sich nicht in der größe der modelle unterscheidet und sich auch sonst mal verändert. eigene entwicklungen wären erwünscht, schluss damit vw reste zusammenzuklatschen.
Sehr gut!!!
1 Freitag, den 18. Februar 2011 um 09:12 Uhr
Sven
Das ist mal eine sehr gute Nachricht.. ich dachte, LTE kommt dann erst im nächsten A8 bzw. A6 - weil bisher immer nur von 3G/UMTS die Rede war. Oft hinken diese Infotainment-Systeme den aktuellen Entwicklungen viel zu weit hinterher....

Ich vermute, dass es bis zur Serienreife trotzdem noch bis zum A8 Facelift dauern wird ....

Ihren Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Betreff:
Kommentar:
  Bild, welches den Sicherheitscode enthält
Sicherheitscode:

FaceBook


Link Tipp


Werbung



Umfragen

Wie gefällt euch das A5 Facelift?
 

Anmeldung


Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de TopOfBlogs Add to Technorati Favorites