Elegante Zukunftsvision: das Audi A3 Coupe

Mittwoch, den 28. Dezember 2011 um 11:58 Uhr A3
Drucken

(Foto: Theophiluschin.com)

2012 steht schon vor der Tür - genau wie die Markteinführung der neuen A3-Generation. Wie bereits angekündigt, bereichert Audi die neue A3-Modellfamilie um eine Limousine. Aber wie wäre es mit einem weiteren Familienmitglied? Unser Lieblings "Automotive Manipulator" Theophilus Chin hat schon mal Familienplanung betrieben und eine digitale Vorschau auf ein mögliches A3 Coupe auf die vier Räder gestellt.

Dreitürer, Sportback, Cabrio und eine Limousine - diese vier Karosserievarianten des neuen A3 sind bereits gesetzt. Aber es wäre doch eigentlich schade, wenn die kompakte Kleinfamilie nicht noch weitere Verwandtschaft bekommen würde - zum Beispiel in Form eines eleganten Coupés. Immerhin haben die Mitbewerber von BMW mit dem 1er Coupe bereits erfolgreich vorgelegt. Und bei dem Erfolg des bildschönen A5 ist es mehr als unwahrscheinlich, dass eine schickes A3 Derivat zum Ladenhüter verkommen würde. Aber wir wollen ja nicht hetzen, immerhin steht der nächsten A3-Generation ein langes Produktleben bevor und damit auch genügende Zeit für eine durchdachte Familienplanung...

Die Bilder des A3 Coupe findet Ihr in höherer Auflösung natürlich auf der Seite von Theophilus Chin. Viel Spaß!

 
Kommentare (15)
@bmwfanboys
15 Donnerstag, den 05. Januar 2012 um 20:24 Uhr
JackDaripper
Neid ist ja bekanntlich die größte Form der Anerkennung ;)
Kommt schon....
14 Dienstag, den 03. Januar 2012 um 16:51 Uhr
Ricci
Ist doch völlig egal wer was zuerst hatte.

Ich glaube die BMW-Verfechter, die in ihrer Freizeit wohl das "freude am Fahren" vermissen, deshalb lieber hier ablästern, einfach nur sehr neidisch sind.
Weniger stört sie zudem das Kopieren ansich, vielmehr stört, dass wenn Audi kopiert bzw der ganze VW Konzern, "Originale" in Vergessenheit geraten.

Wie war das mit dem X3, als plötzlich der Tiguan kam?

Aber regt euch ab, BMW kann ja nun beweisen ob sie genauso erfolgreich beim Kopieren sind: Stichwort: i8, 6er, 1er (nochmals)....


MFG
BMW-Fanboys
13 Dienstag, den 03. Januar 2012 um 12:14 Uhr
Rosaroter Panther
Was ich generell nicht versteh ist wieso ich eigentlich in sämtlichen Audi-Blogs oder Foren stets auf diese BMW-Fanboys treffe? Was treiben die eigentlich dort/hier? Ich bin in keinem BMW-Forum o.ä. unterwegs weil mir die Marke am Arsch vorbei geht. Hab doch anderes mit meiner wertvollen Zeit zu tun (z.b. in meinem Audi fahren), als in BMW-Foren abzuhängen. Meiner Meinug nach verarbeiten jene Fanboys damit Ihren Frust, den Neid den sie gegenüber der Marke Audi und deren Kunden empfinden. Wohl immer auf der Suche nach Beiträgen aus denen hervorgeht, dass nicht alle Audi-Kunden zu 100% zufrieden sind. Oder in der Hoffnung dort Gleichgesinnte anzutreffen und zusammen Frustabbau zu betreiben indem man BMW "pusht". Arme Seelen..
@Paul ...
12 Dienstag, den 03. Januar 2012 um 09:14 Uhr
Poseidon
...oh neeeeeee dann mal weiter mit dem Kinderkram (ein letztes Mal):

Sie wissen hoffentlich, dass die Erfahrungen aus dem Motorsport teils wesentlich in die Serie gehen oder? Ich möchte nicht wissen, wie Sie argumentieren würden, wenn BMW im Motorsport erfolgreich wäre. Außerdem wissen Sie doch auch nicht, wer welche Pläne wann genau in der Schublade hatte etc pp. Was für ein Quark...Außerdem sitzen hüben wie drüben intelligente Ingenieure...Audi, BMW und Daimler gehören zu den beleibtesten Arbeitgebern bei Ingenieuren!

Und letztlich verstehe ich Sie irgendwie nicht....leben Sie in Deutschland? Wie ich schon sagte, bitte freuen Sie sich doch über den Erfolg von Audi. Es ist ein deutsches Unternehmen, hallo???

Ich schmeiß mich weg...Sie müssen sich nicht wundern, wenn die Propellerboys belächelt werden. Sie schaden dem Image von BMW!! Sie wissen hoffentlich, dass man Ihr Gebaren NUR als Neid betrachtet oder? So ist es wohl, wenn man erfolgreich ist. TOLL. Audi!!! Bitte ganauso weiter!!!!
@paul
11 Montag, den 02. Januar 2012 um 21:43 Uhr
agsd15
Du verstehst es einfach nicht!

mal hat audi was neues entwickelt und bmw macht es nach, mal hat bmw was entwickelt und audi macht sich diese entwicklung zum vorteil ...
ist doch gut! denn bekanntlich belebt konkurrenz das geschäft ;)
schon wieder
10 Montag, den 02. Januar 2012 um 19:59 Uhr
Paul
(Poseidon)(Hirn!)
Wenn Ihr nicht immer vom Thema abweichen würdet, wäre es auch möglich eine Disskusion zu führen.
Audi hat ein Fahrzeug in planung ,das es bei BMW schon lange gibt.
Warum tut ihr euch so schwer damit es einfach mal zuzugeben.Es ist doch mehr als peinlich für die Marke Audi, ständig nach München zu schielen und deren Erfolgsmodelle zu kopieren.
Ich erkenne die Erfolge oder Erfindungen für die Automobilwelt von Audi doch an.Natürlich war der A7 zuerst vor dem 6er da, hab ich doch auch nirgends geleugnet.
Fakt ist aber nun mal das die Mehrheit der von Audi rausgebrachten Modelle schon bei BMW im Einsatz waren.
Nur weil auch BMW bei dem ein oder andere Fahrzeug kopiert, bleibt trotzdem Audi mit deutlichem Vorsprung Kopierweltmeister.
Was haben Motorsporterfolge eigentlich mit diesem Thema zu tun???
Ablenkung???
A3 Coupé
9 Montag, den 02. Januar 2012 um 15:20 Uhr
Peterpeter
Krass wo kann ich unterschreiben, den bestell ich gerne sofort!!!
Stark!
8 Sonntag, den 01. Januar 2012 um 21:12 Uhr
captainbmw
Sieht richtig geil aus!
Zu den Sandkastenförmchen unten, muß man sich nicht äußern.
@ Hirn! und Paul
7 Freitag, den 30. Dezember 2011 um 18:11 Uhr
Poseidon
schmunzel Hirn!...ich kann Ihnen nur zustimmen.

Paul, ich sehe es auch so. Ist doch toll, das "wir" Deutschen solche Autohersteller haben.

Bei BMW muss ich irgendwie immer an den Motosport denken, die wollen ja die sportlichste "Premium"marke sein. Aber gerade dort "versagen" die Münchner. Audi hat schon wie oft hintereinander die 24 Std von Le Mans gewonnen? Die DTM? In Ralleys? Wo ist denn da BMW? In der Formel Eins kläglich gescheitert.... Schade eigentlich. Aber in der DTM sind sie ja wieder dabei in 2012. Woher kommt denn einer der Fahrer? Von Audi abgeworben...naja. An dieser Stelle appelliere ich einmal an Ihr Hirn Paul. Bitte mit gesunder Distanz mit der Marke umgehen. Und Paul, was die Typenbezeichnung oder Umbennung oder wie auch immer angeht: Dann kann ich bei Audi historisch auch bis zu den Wurzeln zurückgehen.

Die wurden bereits 1909 gegründet. Und BMW??? Hoho..1916!!! ;-))) Und Horch war damals schon Premiummarke!! Hier einmal ein Zitat aus der Webseite horch-classic:

"Diese Wagen prägten in ganz besonderem Maße die Vorstellung vom elegant distinguierten Automobil mit höchster Laufkultur. Für Audi sind sie bis heute Orientierungspunkt in der Premiumklasse geblieben. Die Horch 8 strahlten aus, was sie zur unvergessenen Legende werden ließ. Prestige und Perfektion.

Die Automobile der Marke Horch zählten in den zwanziger und dreißiger Jahren für viele zu den vornehmsten und elegantesten – sie waren die Prestigewagen ihrer Zeit. "

Aber das Fansein sei Ihnen trotzdem unbenommen. ;-)) Födert den Absatz ungemein! Und ist auchb gutso!! Den Neid sein lassen, freuen! ;-))
@Paul
6 Freitag, den 30. Dezember 2011 um 17:51 Uhr
Hirn!
..ich lache mich schlapp. Warum reagierst du überhaupt auf diesen Stuss...laaaach weg. Ist ist sowas von puuuuuupsegal wer wann wie zuerst da war. Benz hat das Auto erfunden, das Rad aber wohl auch nicht usw usw usw usw ....

Lass doch einfach einmal die Neiddebatte und freue dich über den Erfolg von Audi, statt ihn zu neiden. Ist doch ein deutsches Unternehmen. Wie die Kinder. Es ist so klasse die Propellerboys zu ärgern. Sorry PAul, ich nehme das hier nicht wirklich ernst, du anscheinend schon....

Der Mini ist - mit Verlaub Mist. Ich habe ihn AUSGIEBIG gefahren und prüfen dürfen. Fahrrverhalten ok, sportlich, aber hart. Der A1 (auch ihn AUSGIEBIG geprüft) ist um Welten besser. Vllt nicht ganz soooo zackig, aber das will er auch nicht. Innen...KEIN aber sowas von KEIN Vergleich. Um Klassen qualitativ höher als der Mini. Seitdem gehört der A1 als Zweiflitzer zu unserem Fuhrpark...

Ach noch eins: Das 6'er Coupe...hmmmmm wer war denn jüngst bei diesen Coupes Vorreiter....naaaaaaaaaaaa? Jepp der Onkel Daimler. Danach kam Audi ( mal wieder clever, nicht der Erste und Lauteste aber dafür der Beste) mit dem A7. Nun kommt BMW als fast follower woooowwwwww.

Schmunzel....bitte nicht ernst nehmen..laaaaaaaaaaaaaach
bißchen dünn
5 Donnerstag, den 29. Dezember 2011 um 14:47 Uhr
Paul
Hirn!
Daran scheint es dir zu mangeln.
Die Baureihe gibt es seit 66, lediglich die Typenbezeichnung wurde 75 geändert. Der vergleichbare Audi kam 75 und wurde 94 in A4 umbenannt.
Der 4 er ist ein 3er Coupe, auch hier wird lediglich die Typenbezeichnung geändert. Ein 3er bzw.4er Coupe gibt es also lange vor dem A5.
Wo bleiben denn deine Argumente beim Mini???
@Paul
4 Mittwoch, den 28. Dezember 2011 um 19:53 Uhr
Hirn!
..jepp, nachdem der 4'er BMW ja nun auch geplant ist...muhaaa ;-))
Böööse Zungen munkeln, dass der A5 irgendwo Pate gestanden hat...laaach andere Bespeipiele klemme ich mir jetzt...
Doch eins noch: Der erste Audi 80 kam 1972 ...der erste 3'er ....1975
......
Ach jetzt fange ich mit dem Stuss auch schon wieder an..und die Propellerboys lernen' s ja eh nicht.....puuhhh
schon wieder
3 Mittwoch, den 28. Dezember 2011 um 16:39 Uhr
Paul
Nach Mini und X6, jetzt das 1er Coupe.Audi marschiert vorne weg.
A3 Coupe
2 Mittwoch, den 28. Dezember 2011 um 13:01 Uhr
D a r K
Is sogar die Frage, ob nicht ein Coupe klüger wäre.
Als Gegenstück zum BMW 1er Coupe / 2012 dann eben BMW 2er Coupe
Ob sich ne Mini-Limousine verkauft kann ich nicht beurteilen, aber das Coupe wäre echt fetzig!
Mir gefällt das 1er Coupe aus der 1er Reihe mit Abstand am besten. Einfach ein Mini 3er.
Sowas wäre auch beim A3 denkbar. Nen Mini A5.
A3 Coupé
1 Mittwoch, den 28. Dezember 2011 um 12:26 Uhr
Alex
Gefällt!

Ihren Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Betreff:
Kommentar:
  Bild, welches den Sicherheitscode enthält
Sicherheitscode:
yvComment v.1.17.1